Die Praxis bleibt von Mittwoch, 26. Juni, bis einschließlich Montag, 8. Juli, geschlossen.

Rückenschmerzen

Haben Sie Rückenschmerzen? Welche Behandlungsmöglichkeiten kann ich Ihnen anbieten?

Rückenschmerzen sind ein quälendes Leiden, das Menschen in jedem Alter betreffen kann. Der Schmerz kann akut oder chronisch sein und es ist wichtig, die Ursachen zu finden, um die für Sie am besten geeigneten Behandlungen anzuwenden.

Akute Rückenschmerzen

Einen plötzlicher, intensiver Schmerz im Rücken kennt man als „Hexenschuss“, der plötzlich durch eine falsche, oftmals kleine Bewegung, einen unglücklichen Sturz oder Stolpern oder durch das Heben schwerer Gegenstände entstehen kann. Wichtig bei akuten Rückenschmerzen ist eine rasche Behandlung. Die körperliche Untersuchung ist hierbei wichtig, um die genaue Schmerzursache zu finden. Behandlungsmethoden, wie die Dorn-Breuss-Therapie, Schröpf- und Entspannungsmassagen oder kleine Injektionen in die Haut, bekannt als Quaddeln, können eingesetzt werden. Eine Ultraschall- oder SCENAR-Behandlung kann hilfreich sein.

Chronische Rückenschmerzen

Im Gegensatz zu akuten Schmerzen dauern chronische Rückenschmerzen schon länger an und sind oft das Ergebnis langanhaltender Fehlbelastungen. Eine gründliche Anamnese ist hierbei wichtig. Dabei stellen sich Fragen wie: „Seit wann haben Sie diese Schmerzen und unter welchen Umständen treten sie auf, strahlen sie aus und haben Sie die Schmerzen auch nachts in einer entspannten Lage?“ und „Wie ist Ihre aktuelle Arbeitssituation, arbeiten Sie im Sitzen oder erfordert Ihre Arbeit körperliche Anstrengung“? Auch der Einfluss von Stress, Bewegung und die alltägliche körperliche Belastung sollten berücksichtigt werden.

Die Behandlung chronischer Rückenschmerzen ist vielschichtiger. Neben den oben erwähnten Methoden wie die Dorn-Breuss-Therapie, Schröpfen, muskelentspannende Massagen oder Quaddeln-Behandlungen, spielen hier auch präventive Maßnahmen eine wichtige Rolle. Dies könnte bedeuten, dass ich Ihnen spezielle Übungen zur Dehnung oder Kräftigung der Muskulatur empfehle und mit Ihnen zusammen überlege, wie Sie Ihre Haltung oder die Bewegungsabläufe z.B. an Ihrem Arbeitsplatz optimieren können. Manchmal ist auch der Wechsel zu einer ergonomischen Matratze oder ein speziellen Trainingsprogramms, welches Sie ohne großen zeitlichen Aufwand in Ihren Alltag integrieren können, sinnvoll.

Wichtig ist mir, Ihren gesamten Bewegungsapparat von den Füßen bis zum Scheitel zu betrachten. Eine Fehlstellungen der Füße, wie z.B. Senkspreizfüße kann die gesamte Statik des Bewegungsapparates verändern und zu Fehlstellungen z.B. der Knie, Hüfte und Wirbelsäule führen. Es können muskuläre Verspannungen sowie Rückenschmerzen, Knie- und Hüftarthrose uvm. entstehen.

Prävention ist der Schlüssel

Die beste Methode, Rückenschmerzen zukünftig zu vermeiden, ist die Prävention. Es ist mir wichtig, Ihnen zu zeigen, wie Sie ihre Rückengesundheit durch korrekte Körperhaltung und regelmäßige Übungen verbessern können.


Fazit: Rückenschmerzen können das Leben erheblich beeinträchtigen. Aber durch eine ganzheitliche Diagnostik und gezielte Behandlungen können sie effektiv gebessert werden. Hören Sie frühzeitig auf die Signale Ihres Körpers und lassen Sie eine Zeitlang regelmäßige Behandlungen in meiner Praxis durchzuführen. Ergreifen Sie präventive Maßnahmen, um ein schmerzfreies Leben führen zu können.

THERESE VINNEMEIER
Heilpraktikerin

Kostenfreies Erstgespräch

Allen interessierten Neu-Patienten*innen biete ich ein 15-minütiges, telefonisches Erstgespräch an. Dieses Gespräch dient dem beidseitigen Kennenlernen und Sie erfahren, wie ich Ihnen helfen kann. Es ersetzt nicht das kostenpflichtige Erstgespräch in meiner Praxis.